Donnerstag, 14. Januar 2010

Betrüger hinter FarmVille und Mafia Wars?

Du spielst Farm Ville, Mafia Wars, Poker oder YoVille auf Facebook?
Dann solltest du das hier wissen.

Die Firma Zynga, die u.a. bei Facebook und MySpace die netten kleinen Spiele für zwischen durch anbietet, steht in der Kritik. Zwar sind die Spiele an sich kostenlos, aber man kann Gegenstände kaufen oder durch die Teilnahme an Werbeaktionen und Umfragen bekommen.

Soweit so gut, doch scheinbar steckt hinter solche Aktionen eine Abzock-Falle. In der USA wurde deswegen eine Sammelklage eingereicht. Angeblich sind über 100.000 Nutzer betroffen. Die Anklage vermutet das 2/3 der 100 Millionen Dollar Jahresumsatz nicht legal entstanden ist.

Das ganze funktioniert so: Nimmt man an einer Aktionen teil, um kostenlos Gegenstände zu bekommen und am Ende wird dir eine SMS auf dein Handy geschickt. Diese muss man dann bestätigen um wirklich etwas zu bekommen. Doch durch die Bestätigung schließt man ein Abo für einen SMS-Dienst ab, der mehrere Dollar im Monat kostet. Das zahlt man dann automatisch über die Handyrechnung ohne direkt etwas davon zu merken. Facebook verdient daran übrigens auch seine 10-20% mit.

Also generell bitte vorsichtig sein beim Beantworten von SMS.

Im Übrigen erzeugen die Spiele haufenweise nervigen Spam in Facebook, und warum die Spiele Zugriff auf alle meine privaten Daten brauchen nur damit man spielen kann ist auch etwas fragwürdig.

Quellen:


Like it? Share it! Flattr this

1 Kommentar:

AMUNO hat gesagt…

Na ja,
wenn man liest und aufpasst, was man im Netz macht, dann können die einen auch nicht abzocken. Zusätzlich sollte man gar nicht seine Daten rausrücken und schon gar nicht seine Telefonnummer.

Grüssle